Der Feuertopf (Dutch Oven)
4.8 (4)

Kochen
Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 4 Average: 4.8]

Im Urlaub bin ich bei Instagram ├╝ber einige Beitr├Ąge gestolpert wo von einem sogenannten „dutch oven“ die Rede gewesen ist.
Dies machte mich neugierig und somit beschloss ich mir den Petromax ft9 mit 8,0 Liter Inhalt (plus Deckel 2,5 Liter) zu kaufen. Hierzu bestellte ich ebenfalls sofort den Deckelheber und die Pflegepaste, denn dieser Feuertopf sollte ewig halten laut dem Hersteller. Vom Gewicht her ist dieser Top schon recht schwer (KG??) und auch sehr gut verarbeitet.
Anbei die ersten Bilder vom Unboxing, der sch├Ânste Moment diese Woche direkt nach dem Urlaub ­čśÇ

Original Verpackt ­čśë
Da ist er ­čśŹ

Los ging es!

Das Einbrennen war nicht notwendig, aber eine erste Reinigung mit Wasser und Lappen war schon von N├Âten. Danach wurde geschnitten und gerubbt, damit man das Rezept von papa.macht.fleisch (Instagram Link) nachkochen kann.
Das Kohlen wurden angeheizt und der gro├če Moment war gekommen: Der Feuertopf ging auf die Kohlen (etwas zu viele leider, ich wurde von aufmerksamen Grillern da nochmals drauf hingewiesen :D) aber man lernt ja noch ­čÖé

Das frische H├Ąnchen von P├╝llens Hof
Frische Paprika sind immer lecker ­čÖé
Jaja, ich wei├č! Vieeeel zu viel Kohle, Danke an alle f├╝r die Hinweise ­čśŐ
Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark scharf anbraten, man ist das hei├č! Die Kr├Ąuter stammen alle aus dem eigenen Garten, Link siehe unten ­čÖé
Nun geht es los!
Sch├Ân bedeckt und das roch sowas von gut ­čśŐ

Das Ende?
Mitnichten was dies nicht das Ende vom H├Ąhnchen, es sah zwar etwas angebrannt aus, aber es schmeckte super!

ANGERICHTET:
SERVIERT MIT REIS UND DEM GEM├ťSE WAR ES WIRKLICH EIN GENUSS!

Fazit:
Superlecker, aber das schrubben des Feuerkessels war dann doch eine Qual! Wichtig ist das man her dann keine Sp├╝lmittel nimmt, sondern den Ringreiniger von Petromax.
Mein besonderer Dank geht diesmal an papa.macht.fleisch und Stefan von Eifel-BBQ f├╝r das Rezept und die Unterst├╝tzung beim „ersten mal“ ­čśé­čŹ╗
Es wird auf jeden mal nochmals gekocht…
Wie immer freue ich mich ├╝ber einen Kommentar oder ein Like in meinem Blog / Beitrag ­čÖé Und wie immer gilt auch in diesem Beitrag: Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten, oder hier mitmachen und Korrektur lesen. Als Lohn gibt es dann vielleicht ab und an was gegrilltes ­čśé­čŹ╗

Bei Facebook findet Ihr mich hier (klick)
Bei Twitter findet Ihr mich hier (klick)
Bei Instagram: Klicken und verbinden!

Reinigung von Zedernholz Brettern
5 (2)

Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 2 Average: 5]

Man kennt das „Problem“: nachdem man auf der Planke etwas zubereitet hat muss das Brett wieder gereinigt werden. Bei Zedernholz handelt es sich um ein unbehandeltes Naturprodukt, was man blo├č nicht mit Priel oder anderen Mitteln reinigen sollte (au├čer man m├Âchte sich vielleicht das Z├Ąhneputzen sparen??­čśé)

Aber nur Wasser und Schwamm bringen da leider auch nichts. Also bin ich dazu ├╝bergegangen die Brettchen nach Gebrauch „frei zu brennen“, also quasi mit der gebrauchten Seite das Brett ins Feuer legen. Viele von euch werden nun sicher sagen das es die Gebrauchsdauer der Bretter sicher sehr einschr├Ąnkt, aber nein, dem ist nicht so! Ich komme mit einem Brett im Schnitt um die 8-10x aus, je nach Qualit├Ąt.

Heute hatten wir das letze St├╝ck Lachs aus dem Eisschrank auf dem Grill zubereitet:

Danach habe ich dann das Brett in die Glut gelegt und als es brannte mit der Grillb├╝rste abgeschrubbt.

Das Ergebnis ist wie immer gut:

Der Vorteil ist das durch das Feuer die Reste von Fisch und Fleisch abgebrannt werden, und somit ist die Planke richtig sauber. Aber zieht bitte immer Hitzefeste Handschuhe an, denn das wird sonst sehr schnell sehr warm an den Fingern ­čśé

Wie immer freue ich mich ├╝ber einen Kommentar oder ein Like in meinem Blog / Beitrag ­čÖé Und wie immer gilt auch in diesem Beitrag: Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten, oder hier mitmachen und Korrektur lesen. Als Lohn gibt es dann vielleicht ab und an was gegrilltes ­čśé­čŹ╗

Neu! Bei Facebook findet Ihr mich hier (klick)
Neu! Bei Twitter findet Ihr mich hier (klick)
Neu! Jetzt auch wieder bei Instagram: Klicken und verbinden!

Euer Michael ­čĹő