Gardena Sileno city smart zurücksetzen auf Werkseinstellung
4.8 (4)

gardena mähroboter sileno city 500 smart
Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 4 Average: 4.8]

Nach dem Update des Gardena Sileno city 500 smart kam es bei mir in der App zur dauerhaften Anzeige „Das Gerät steht auf dem Kopf“, welche ich auch durch ein löschen der App oder dem Reset des Gateways einfach nicht wegbekommen habe. Auch das Löschen der Einstellungen am RasenRobi (so heißt er bei uns) selber brachte nicht wirklich eine Besserung, so dass ich mich im WWW auf die Suche nach dem wiederherstellen der Werkseinstellungen aufmachte.

Witzigerweise konnte ich nur einen Hinweis in einem Forum finden, der da lautete „Akku rausnehmen und über nacht draußen lassen“, aber ob es funktioniert hatte war dann dort nicht dokumentiert.

Also sammelte ich den RasenRobi ein und löste die beiden Schrauben unterhalb des Mähroboter:

Abdeckung mit Schrauben beim Gardena Sileno city 500 smart

Danach wird das Fach mit dem USB-Anschluss sowie dem Akku sichtbar, den man an der Seite ohne Werkzeug herausholen kann. Die Klemmverbindung zur Stromversorgung kann man dann ganz leicht lösen, und schon hat man den Akku in der Hand:

Akku Anschluss des gardena sileno city 500 smart

Den Akku habe ich etwa drei Stunden abgelassen und dann wieder eingebaut. Das Gerät startete sofort und fragte nach der PIN, danach ist es möglich das Gerät wieder in die App einzubinden da der Einrichtungsprozess nochmals komplett durchlaufen wird. Wichtig ist hier zu erwähnen das die „alte“ Pin abgefragt wird, im laufe der neuinstallation wird dann wieder nach einer Pin gefragt. Hier kann man auch die alte PIN eingeben.

Wenn Ihr also Euren Rasen Roboter zurücksetzen wollt, dann ist dies der einfachste Weg!

Wie immer freue ich mich über einen Kommentar oder ein Like in meinem Blog / Beitrag 🙂 Und wie immer gilt auch in diesem Beitrag: Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten, oder hier mitmachen und Korrektur lesen. Als Lohn gibt es dann vielleicht ab und an was gegrilltes 😂🍻

Euer Michael