Pfingsten 2022 -mögen die Spiele beginnen-
5 (1)

Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 1 Average: 5]

Endlich bin ich wieder so fit und gesund, dass ich Sport ohne EinschrĂ€nkungen machen kann. Das hat nicht an einer Corona Erkrankung gelegen, sondern schlicht und ergreifend an so Kleinigkeiten wie Bronchitis und dem inneren Schweinehund. Nur wenn der einmal ĂŒberwunden ist, lĂ€uft es in der Regel bei mir.

Im Monat Mai habe ich bereit mit einigen kleineren und grĂ¶ĂŸeren Touren angefangen und bin so bei 234,27 KM ausgekommen, die ich mit dem RR und MTB runter gerissen habe, der Juni hat aber noch besser gestartet. Vom 03.06 – 06.06.2022 habe ich nun schon 162,73 KM min den Beinen davon alleine 90,83 mit dem MTB an einem StĂŒck.

Ich bin stolz auf mich selber, dass ich diesem inneren Schweinehund mal endlich in den Hintern getreten habe!!!!

Hier ein paar zusammengefasste Daten der Touren:
1.) Tour am 03.06.2022 MTB – Ab in die Drover Heide (29,82 KM)
2.) Tour am 04.06.2022 MTB – Gey- Heimbach – Schmidt – Simmerath -Hohes Venn (Belgien) Lmmersdorf und dann zurĂŒck (90,83 KM)
3.) Tour am 06.06.2022 RR – Gey – Rennweg – SchevenhĂŒtte – Indemann und zurĂŒck /(42,07 KM)

Drover Heide
Drover Heide
Impfung gegen Affenpocken 🙂
Westwall
Wieder die 🙊
Indemann
Regen ☔
😭 Muss ich jetzt putzen đŸ§Œ

Wie immer freue ich mich ĂŒber einen Kommentar oder ein Like in meinem Blog / Beitrag und wie immer gilt auch in diesem Beitrag: Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten, oder hier mitmachen und Korrektur lesen. Als Lohn gibt es dann vielleicht ab und an was GegrilltesÂ đŸ˜‚đŸ»


Auf Instagram hier zu finden (Klick mich an)
Auf Facebook hier zu finden (Klick mich an)

Euer Michael

Die suche nach dem Kartoffelbaum
0 (0)

Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Die heutige Runde mit dem Mountainbike sollte eigentlich zum Kartoffelbaum fĂŒhren, aber wenn man wĂ€hrend der Fahrt trĂ€umt, und die Ausfahrt verpasst endet dieses dann im nirgendwo. Nachdem ich dann doch den Kartoffelbaum noch gefunden hatte, fĂŒhrte die Strecke weiter am Pilgerdenkmal vorbei Richtung Raffelsbrand. Kurz vorher war noch ein Zwischenstopp am Froschmob angesagt, ehe es dann ĂŒber Vossenack auf dem kĂŒrzesten weg heimwĂ€rts ging.   Regen habe ich nur ein wenig in HĂŒrtgen abbekommen, und am Turm wurde es dann mal so richtig ekelhaft Durchgefroren đŸ„¶đŸ„¶ ging es zu Hause nach ĂŒber 41 Kilometer dann unter die Dusche, und direkt in den Whirlpool … Gegrillt wurde danach ĂŒbrigens auch! Also, coole Tour (wortwörtlich đŸ„¶) und gelungen Abschluss des Tages. Heute werde ich nix mehr machen 😂😉 Wie immer freue ich mich ĂŒber einen Kommentar oder ein Like in meinem Blog / Beitrag und wie immer gilt auch in diesem Beitrag: Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten, oder hier mitmachen und Korrektur lesen. Als Lohn gibt es dann vielleicht ab und an was GegrilltesÂ đŸ˜‚đŸ» Auf Instagram hier zu finden (Klick mich an) Auf Facebook hier zu finden (Klick mich an) Euer Michael
%d Bloggern gefÀllt das: